Veranstaltungen

Keine Termine

Anmeldung




Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates


Hamm: Stellenabbau wegen Gasbohren-Desaster PDF 

Es gibt Tage, die machen mich richtig wütend. So ein Tag war jener, an dem ich von dem geplanten Stellenabbau bei den Stadtwerken Hamm erfahren habe.

 
Gasbohren bedroht ländlichen Raum PDF  | Drucken |  E-Mail

Mit der genehmigten Probebohrung nach unkonventionellem Erdgas in Ascheberge / Herbern / Nordick sieht sich der ländliche Raum in Nordrhein-Westfalen mit einer völlig neuen Bedrohung konfrontiert. Denn mit der Entscheidung der Bezirksregierung startet nun der Wettlauf auf die Erdgas-Felder, für die bisher keine genehmigungsfähige Fördertechnologie bereit stand. Dies hat sich nun aber vollständig geändert.

 
Hammer Grüne entscheiden über Gasbohren im Münsterland PDF  | Drucken |  E-Mail

Am 01.03.2016 entscheiden die Hammer Grünen in einer Mitgliederversammlung über Gasbohren im Münsterland. Konkret geht es an diesem Tag um die Haltung der Grünen zu der Beteiligung der Stadtwerke Hamm an HammGas. Über diese Beteiligung entscheidet der Rat der Stadt Hamm am 15.03.2016. Die Verwaltung schlägt in der Beschlussvorlage den Verbleib der Stadtwerke in der Projektgesellschaft und damit den Einstieg in die Gasförderung im Münsterland vor.

 
Grüne lassen in NRW nach Gas bohren PDF  | Drucken |  E-Mail

Die Grünen in Hamm haben sich nicht gegen Gasbohren im Münsterland ausgesprochen.

Die Kreismitgliederversammlung, die über die weitere Beteiligung der Stadtwerke Hamm an dem Unternehmen HammGas entscheiden sollte, versagte dem Bürgerantrag gegen das HammGas-Projekt die Unterstützung. Die Abstimmung am gestrigen Abend ergab nach der Auszählung eine Stimmengleichheit von 15 zu 15 bei einer Enthaltung.

 
NRW-Grüne wollen sich auf LDK zu Gasbohren positionieren PDF  | Drucken |  E-Mail

Mit einem Antrag für die Landesdelegiertenkonferenz (LDK) im April in Neuss wollen Grüne LandespolitikerInnen die Haltung der eigenen Partei zu Fracking und Gasbohren in Deutschland und NRW nochmals präzisieren. In dem Papier wird auch von klaren Grenzen für die fossile Energieversorgung in Deutschland  gesprochen. Unter diesen verschärften Leitlinien wären Projekte wie von PVG und HammGas in Haltern, am Niederrhein und im Münsterland für Grüne Parteimitglieder nicht mehr zustimmungsfähig.

 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2